“Dreck macht gesund” von Dr. Josh Axe

“Dreck macht gesund” von Dr. Josh Axe

Hinweis: Bei der Abbildung handelt es sich um einen Affiliate-Link. Hier klicken für mehr Infos.

Autor: Dr. Josh Axe
Titel: Dreck macht Gesund: Der durchlässige Darm als Ursache Ihrer Beschwerden und was Sie dagegen tun können
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 2017
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Seiten: 432
ISBN – 10: 3492060811
ISBN – 13: 978-3492060813
Preis: Paperback 16,00 €, Kindle/E-Book 9,99 €

Klappentext:

Essen ist die beste Medizin
Sie fühlen sich häufig schlapp und müde, leiden unter Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Verdauungsproblemen und konnten bisher keine klare Ursache für diese Beschwerden finden? Häufig steckt hinter solchen Symptomen das Leaky-Gut-Syndrom, ein durchlässiger Darm: Durck mikroskopisch kleine Löcher in der Darmschleimhaut können unverdaute Nahrungsmittelreste, Bakterien und Giftstoffe in unseren Blutkreislauf gelangen und so Allergien, Autoimmunerkrankungen und sogar psychische Probleme auslösen. Der Ernährungsmediziner Josh Axe klärt auf, wie uns moderne Nahrungsgewohnheiten und übertriebene Körperpflege krank machen. Anhand zahlreicher typengerechter Ernährungstipps zeigt er mögliche Alternativen auf. Sein Ansatz ist dabei so provokant wie plausibel: Wir müssen ganz einfach wieder mehr Dreck in unseren Alltag lassen – denn der macht gesund!
Mit dem Leaky-Gut-Programm in 30 Tagen zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden

Autorenbiografie:

Dr. Josh Axe, Jahrgang 1981, ist Arzt für Naturheilkunde, Chiropraktiker und Ernährungswissenschaftler. Seine Patienten therapiert er mit einem ganzheitlichen Ansatz, in dessen Zentrum neben Sport eine ausgewogene, natürliche Ernährung steht. Axe betreibt ein erfolgreiches Gesundheitszentrum und lebt in Nashville, USA. (Quelle)

Rezension:

Ich habe das Buch zu einer Zeit gekauft, in der ich mich aus gesundheitlichen Gründen ganz intensiv mit meiner eigenen Ernährung beschäftigte.

Es ist in vier große Teile gegliedert.
Nach der Einführung erklärt der Autor erst einmal, wie unser Darm aufgebaut ist, wie unsere Darmflora aussieht, was Leaky-Gut überhaupt ist, wie er entsteht, was für Folgen daraus resultieren können und insbesondere welcher Zusammenhang mit Autoimmunerkrankungen besteht. Hier geht der Autor auch gleich darauf ein, was „Dreck“ damit zu tun hat und wie dieser helfen kann, die Beschwerden zu lindern bzw. zu heilen.
Es gibt sogar einen kleinen Test, wo man anhand bestimmter Symptome herausfinden kann, ob man an Leaky Gut leidet.

Im zweiten Teil geht er vertiefend auf die verschiedenen Probleme unserer heutigen Ernährung ein. Er vermittelt viel Wissen zu Milch, Getreide, Zucker, künstlichen Stoffen und weiteres. Auch exzessive Hygiene, Verarbeitungsmethoden unserer Nahrung, Stress und Medikamente kommen nicht zu kurz.
Danach stellt er seinen fünf Schritte Plan vor, mit dem er eine Darmsanierung durchführt.

Der dritte Teil des Buches handelt von den verschiedenen Darmtypen, die Dr. Axe ausgemacht hat. Hier werden individuelle Unterschiede deutlich, die bei der Behandlung wichtig werden. Darin enthalten ist ein Aktionsplan inklusive idealer Tagesablauf und zu bevorzugende und zu meidende Nahrungsmittel.

Im vierten Teil finden sich dann schließlich Rezepte. Die reichen von Kosmetika, über Haushaltsprodukte bis zu Suppen und Salaten, Hauptspeisen und Beilagen und natürlich fehlen auch die Desserts nicht.

Ich bin wirklich begeistert von diesem Buch. Alles ist sehr anschaulich erklärt, aber mit viel Detailwissen gespickt, so dass sowohl Laien, als auch Therapeuten viele interessante Informationen hierin finden. Der Autor streut immer wieder Erfahrungsberichte aus seiner eigenen Praxis ein, die noch einmal eine vertiefende Perspektive bieten. Man hat wirklich das Gefühl, der Mann ist ein Experte auf seinem Gebiet.
Mir wurde schnell klar, wie wichtig ein ausgewogenes Zusammenspiel aller Faktoren ist, die auf unseren Körper und unseren Darm wirken. Dass unsere Darmflora essentiell für unser Immunsystem ist, wusste ich schon, aber hier bekommt man ganz genau erklärt warum. Insbesondere seine Offenheit gegenüber vom dogmatischen Mainstream abweichenden und wenig bekannten Forschungsergebnissen finde ich sowohl mutig als auch sympathisch. Dabei bekam ich jedoch nie das Gefühl, dass er eine selektive oder einseitige Sicht auf die Dinge vertritt – oder vielleicht auch gerade deswegen.
Der Anhang enthält gut zwanzig Seiten an Quellen- und Studienverweisen und das Buch kann daher als solide untermauert gelten. Dies gefällt mir besonders gut, da ich gerne weitere Forschung zu Themen betreibe, die mich interessieren.

Fazit:

Außerordentlich gutes Buch zum Thema Darmflora, Leaky Gut, Immunsystem und allem, was damit zusammen hängt. Verständlich geschrieben und eine Schatztruhe an Informationen für Laien und Therapeuten gleichermaßen. Klare Kaufempfehlung!

Rating:

Mehr Infos zu meinen Kategorien findest du hier.

Infos  5 Bücherwürmchen
Authentizität  5 Bücherwürmchen
Verständlichkeit  5 Bücherwürmchen
Preis/Leistung  5 Bücherwürmchen
Gesamt  5 Bücherwürmchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.