„Out of body“ von William Buhlman

„Out of body“ von William Buhlman

Hinweis: Bei den mit * gekennzeichneten links handelt es sich um Affiliate-Links. Hier klicken für mehr Infos.

Autor: William Buhlman
Titel: Out of body: Astralreisen – Das letzte Abenteuer der Menschheit
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsdatum: 11. Oktober 2010 (englische Originalausgabe 1996)
Auflage: 1.
Seiten: 352
ISBN – 10: 3453701631
ISBN – 13: 978-3453701632
Preis: 9,99 €

Kaufen bei:
Amazon*
buch24*
buecher.de*
Thalia*

Klappentext:

Das umfassende Handbuch zu einem der populärsten Themen der Esoterik!

Astralreisen sind das letzte große Abenteuer der Menschheit: Bei vollständig klarem Bewusstsein den Körper verlassen, um in einem „feinstofflichen“ Körper nichtmaterielle Welten zu erkunden. Mitreißend berichtet der weltbekannte Experte über seine faszinierenden Out-of-Body-Erfahrungen. Mit seinem gezielten Übungsprogramm ist es jedem möglich, eigene außerkörperliche Reisen zu unternehmen.

Autorenbiografie:

William Buhlman ist Amerikas bekanntester Out-of-Body-Reisender. Seit vielen Jahren erforscht er die Geheimnisse außerkörperlicher Erfahrungen. Der erfolgreiche Autor vermittelt sein Wissen weltweit in Vorträgen und Kursen. William Buhlman ist ein führender Experte zum Thema außerkörperliche Erfahrungen. Mit mehr als vierzig Jahren umfangreicher persönlicher außerkörperlicher Erkundung hat er einzigartige und inspirierende Erkenntnisse zu diesem Thema zusammengetragen. Sein erstes Buch, „Adventures beyond the Body“ (deutsch: „Out of Body – Astralreisen: Das letzte Abenteuer der Menschheit“), dokumentiert seinen eigenen, persönlichen Weg der Selbstentdeckung durch außerkörperliche Reisen und liefert dem Leser außerdem Informationen und Techniken zur Vorbereitung und Durchführung eigener Exkursionen.

Die provokanten Ergebnisse von Buhlmans internationaler Studie zu außerkörperlichen Erfahrungen, die Berichte von mehr als 16.000 Teilnehmern aus zweiundvierzig Ländern auswertet, werden in seinem Buch „The Secret of the Soul“ (deutsch: *„Geheimnis Astralreise – Wege zu unserer wahren Natur“) präsentiert. Dieses bahnbrechende Material erkundet die einzigartigen Möglichkeiten des persönlichen Wachstums und tiefgehenden spirituellen Erwachens, von denen Menschen mit außerkörperlichen Erfahrungen berichten.

In den letzten zwei Jahrzehnten hat William Buhlman ein effektives System entwickelt, um sichere, selbst initiierte außerkörperliche Erfahrungen zu erleben. Sein sechstägiger Intensiv-Workshop Out-of-Body Exploration Intensive wird am renommierten Monroe-Institut in Virginia angeboten. Als zertifizierter Hypnosetherapeut setzt er in seinen Workshops diverse Methoden ein, darunter Hypnose, Visualisierung und Meditationstechniken, um die tiefgehende Natur außerkörperlicher Erfahrungen und die Vorteile beschleunigter persönlicher Entwicklung zu erkunden. Darüber hinaus hat er eine umfangreiche Serie von Audio-Programmen entwickelt, die die Erweiterung und Erkundung des Bewusstseins unterstützen.

William Buhlman war Hauptreferent auf Konferenzen in aller Welt und Workshopleiter unter anderem in Venedig, Rom, Lyon, London, Tokio und Caracas. Sein Ziel ist es, Menschen zu vermitteln, wie sie tiefgehende und spannende spirituelle Erfahrungen machen können. Er trat außerdem in den TV-Dokumentationsserien „Sightings“ und „The Path“ sowie in mehr als einhundert Radiosendungen auf.

Die Bücher von William Buhlman sind derzeit in zwölf Sprachen erhältlich. Der Autor lebt in Virginia, USA. Weitere Informationen finden Sie auf seiner Website www.astralinfo.org.
(Quelle: *amazon)

Rezension:

Ich besitze das Buch schon recht lange, nämlich die alte 2. Taschenbuchausgabe des Econ Ullstein List Verlags aus dem Jahr 2001. Bis auf Cover und Klappentext unterscheidet sich der Inhalt, soweit ich gesehen habe, nicht von der aktuellen Ausgabe des Heyne Verlags.
Das Buch wird in zwei Teile gegliedert.
Der erste, relativ kurze, Teil widmet sich der persönlichen Geschichte des Autors, wie er zur Außerkörperlichen Reise gekommen ist und seinen Erlebnissen außerhalb des Körpers. Die verschiedenen Themen werden durch viele Tagebucheinträge verdeutlicht, z.B. Reisen zu früheren Leben oder Erfahrungen auf der Seelenebene.
Auch im zweiten Teil geizt er nicht mit weiteren Berichten seiner bewussten Reisen. Dieser Abschnitt beginnt mit dem Versuch, die ganze Sache auf wissenschaftliche Füße zu stellen – natürlich zum damaligen Stand der Dinge. Inzwischen hat die Forschung weitere interessante Fakten und Thesen aufgestellt, durch die sich die Möglichkeit der außerkörperlichen Erfahrungen (AKEs) bestimmt weiter untermauern ließe. Wer sich für diesen Exkurs nicht begeistern kann, für den ist dieser Abschnitt wahrscheinlich zu trocken und langatmig. Nichtsdestotrotz bietet er wertvolle Informationen für eher intellektuell/theoretisch interessierte Menschen.
Danach geht William Buhlman zum Wesentlichen über: Den Techniken der außerkörperlichen Reise und wie man selbst diese Erfahrungen herbeiführen kann. Es werden verschieden Methoden und Übungen vorgestellt, Meditationen sowie Hinweise auf Problemlösung. Auch hier finden sich Erfahrungsberichte des Autors und seiner Kursteilnehmer, sowie Zitate anderer Autoren. Manchmal wiederholt er sich dabei. Das könnte daran liegen, dass ihm die Informationen besonders wichtig sind.
Zum Abschluss werden Ideen für die Reise aufgelistet, es gibt einen Frage-Antwort Teil und einen Glossar für benutzte Fachbegriffe.
Mir war es möglich, mithilfe dieses Buches selbst außerkörperliche Erfahrungen zu machen. Die Techniken sind einfach zu lernen, man braucht sich nur das für einen selbst passende herauszusuchen und dann fleißig zu üben. Denn ohne Übung wird man nicht weit kommen.
William Buhlman betont, dass die Möglichkeiten während AKEs praktisch unendlich sind und dem stimme ich ohne zu zögern bei. Insbesondere die Kontaktaufnahme zum eigenen höheren Selbst oder der Seele sind von unschätzbarem Wert. Denn was nehmen wir denn mit, wenn wir die materielle Ebene verlassen? Durch AKEs erfährt man „am eigenen Energieleibe“, dass unsere Existenz nicht vom stofflichen Körper abhängt.
Die persönlichen Antworten auf Fragen wie „Wo komme ich her? Wo gehe ich hin? Was ist der Sinn meines Lebens?“ lassen sich durch AKEs finden. Geduld für diesen Prozess muss man allerdings ausreichend mitbringen, denn von heute auf morgen wird das in den meisten Fällen nicht funktionieren.
Schön finde ich auch die Idee, Kinder mit diesen Informationen vertraut zu machen. So mancher Alptraum mag in Wirklichkeit eine (beginnende) AKE sein und das kann sehr erschreckend sein, selbst wenn man weiß, was passiert und erst recht, wenn man das nicht weiß.

Fazit:

Ein wunderbares Buch zum Einstieg in das außerkörperliche Reisen. Mich hat es um Meilen weitergebracht und wer sich die Übungen ernsthaft vornimmt, wird mit einer großartigen Fähigkeit belohnt.

Rating:

Infos 4 Bücherwürmchen
Authentizität 5 Bücherwürmchen
Verständlichkeit 4 Bücherwürmchen
Preis/Leistung 5 Bücherwürmchen
Gesamt 5 Bücherwürmchen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.